Charente-Maritime, Ile d'Oléron, l’Accolade ****

l’Accolade Oléron (Charente-Maritime)
Die Île d’Oléron ist die zweitgrößte französische Insel in Europa und liegt im Atlantischen Ozean. Sie gehört zum Departement Charente-Maritime. Das lÁccolade liegt in einer wunderschönen, bewachsenen Dünenlandschaft, 600 m vom Meer entfernt. Das Gelände ist 1,6 ha. groß und besteht aus einem unteren und einem oberen Teil, die mit einer Straße und einem Aufzug verbunden sind. Die Wege sind gepflastert, alte Baumbestände, besondere Pflanzen wie Orchideen, Rosen, Stockmalven und Mohn sorgen für eine abwechslungsreiche und interessante Umgebung.

Auf dem Terrain verstreut befinden sich geräumige Ferienbungalows und fünfzehn Campingplätze. Es gibt zudem eine Gruppenunterkunft, welche eine Gruppe von neunzehn Menschen aufnehmen kann. Sie ist außerdem mit einem Gemeinschaftsraum und einer zentralen Küche bestückt. Im unteren Teil liegt der Pool mit einer großzügigen Sonnenterrasse.

    Was bietet Ihnen l’Accolade?
    • Geräumige, gut ausgestattete Bungalows
    • Benutzerdefinierte Gruppenbildung
    • Angepasste Campingplätze mit sanitären Einheiten für Rollstuhlfahrer
    • Gut zugängliche Lage mit Aufzug für höher gelegenes Gelände
    • Angepasster und zusätzlich beheizter Swimmingpool, große Terrasse mit Gartenstühlen, Tische und Sonnenschirme
    • Spielgeräte für Kinder mit und ohne Einschränkungen

    • 24 Stunden-Hilfe: Pflege und Unterstützung
    • Wàscherei mit Waschmaschine, Trockner und Bügelbrett
    • Vermietung von Bettlaken, Geschirr- und Handtücher
    • Unterstützung bei der Organisation der Reise
    • Niederländisch und deutsch sprechenden Administrator und Freiwilligen
    • Lage im Dünengebiet, 600 m von der Strand
    • Gepflasterte Dünen-Passage

    Mit Handicap und Rollator, Rollstuhl oder Elektromobil in den Urlaub nach Frankreich ? Mit dem Auto ? Bus ? Zug ? Airberlin ? Condar ? Germanwings ? Lufthansa ? TUIfly ?
    Ob mit oder ohne körperliche Einschränkungen, bei Balos Reisen ist alles möglich !

    Bungalows
    Auf dem Anwesen verteilt stehen 8 Urlaubsbungalows. Es gibt fünf 2-4-Personen-Bungalows mit zwei Schlafzimmern und drei 6-8 Personen-Bungalows mit vier Schlafzimmern. Sie sind maßgeschneidert und 100 % rollstuhlzugänglich und somit auch schwellenfrei. Die Türen haben eine Breite von 93 cm. Sowohl die Fenster als auch die Lichtschalter befinden sich auf Rollstuhlhöhe.

    Vom geräumigen Wohnzimmer gelangen Sie via Schiebetür auf die teilweise überdachte Terrasse. In den Schlafzimmern ist genügend Platz um sich neben dem Doppelbett mit Ihrem Rollstuhl drehen zu können. Dusche, Waschbecken und Toilette befinden sich in einem großen Raum, der genügend Platz bietet für einen Rollstuhl und eine Dusch-Bahre. Stützbügel neben der Toilette und Dusche, ein unterfahrbares Waschbecken und ein Spiegel mit Neigung zählen hier ebenfalls zum Standard.

    Der Bungalow ist einfach eingerichtet, verfügt über eine Fußbodenheizung und über mindestens ein Hoch/Tiefbett. TV, Video oder Radio sind nicht vorhanden. Auf der Terrasse gibt es eine Reihe Gartenmöbel und am Haus befindet sich ein Parkplatz für ein Auto. Einige Bungalows haben ein höhenverstellbares Waschbecken und eine höhenverstellbare Küchenzeile.

    Camping
    Es stehen neun behindertengerechte Stellplätze zur Verfügung. Diese befinden sich rund um den Park. Die Wege zu und von diesen Stellplätzen und den Sanitäranlagen sind behindertengerecht, z.T. befestigt. Die Sanitäranlagen sind mit benutzerdefinierten Duschräumen, mit Duschstuhl und Dusch-Bahre, Waschbecken und WC ausgestattet.

    Darüber hinaus gibt es mehrere kleinere Campingplätze für Zelte, die nicht behindertengerecht sind.

    Gruppen
    l’Accolade Oléron besitzt eine Gruppenunterkunft, welche zentral auf dem Gelände liegt. Es bietet Platz für 19 Personen, wovon höchstens 10 mit Rollstuhl sein können. Es gibt fünf benutzerdefinierte Doppelschlafzimmer mit Hoch/Tief-Betten. Jedes Zimmer hat eine eigene Dusche und WC. Der Durchgang aus dem Schlafzimmer zum Duschraum beträgt mindestens 100 cm. Zudem gibt es ein Schlafzimmer mit Doppelbett, ein Drei- und ein Vierbettzimmer, des Weiteren ein Schlafzimmer für die Flugbegleiter, jeweils mit eigenem Duschbad und WC. Zu der Gruppenunterkunft gehört eine große Terrasse mit einer langen Sitzbank, sozusagen ein “eigenes” Stück Gelände.

    In der Vermietung des Gebäudes ist auch die Mitbenutzung des Aufenthaltsraums mit inbegriffen. Es liegt nahe beim Schlafgebäude. Das Abendessen wird im Aufenthaltsraum oder auf einer der zentral gelegenen Terrassen, die direkt in der Nähe lokalisiert sind, serviert. Zum Frühstück und Mittagessen werden gesondert Vereinbarungen mit der Gruppe getroffen. Auf diesen Terrassen befinden sich zwei Grillplätze, wo die Gruppe am Abend ein Feuer machen oder grillen kann.

    Von allen Einrichtungen, wie dem Schwimmbad, dem Amphitheater und den Hilfsmitteln, kann die Gruppe Gebrauch machen.

    l’Accolade Oléron ist von Mai bis September geöffnet. Die Mietwoche läuft von Sonntag bis Sonntag. Dieser An- und Abreisetag ist bewusst gewählt, weil die französischen Straßen am Sonntag relativ ruhig sind, da außer Kühl- und Blumentransportfahrzeugen kein Güterverkehr die Wege befahren darf. Wenn Sie außerhalb dieser Monate kommen wollen, ist das manchmal auf Anfrage möglich. ODER: Auch außerhalb dieser Monate ist es auf Anfrage zuweilen möglich hier seinen Urlaub zu verbringen.

    l’Accolade Oléron bietet seinen Gästen vielseitige Unterstützung, bestehend aus medizinischer Betreuung durch Krankenschwestern, Physiotherapie mit ausgebildeten Physiotherapeuten, Hilfe bei alltäglichen und haushaltlichen Verrichtungen. Des Weiteren finden Sie hier Assistenz z.B. beim Schwimmen, beim Strandspaziergang oder bei der Betreuung der Kinder.

    Hilfsmittel, die bei l’Accolade zur Verfügung stehen, sind u.a. diverse Lifter, Duschstühle und Dusch-Bahren, Elektromobile, Strandrollstühle, ein Rollstuhl-Fahrrad etc.

    Es gibt auch eine kleine Werkstatt für Reparaturen, z. B. einer Rollstuhlreifenpanne o.ä.
    Die Nutzung der Hilfsmittel ist nicht mit Extrakosten oder einem Aufpreis verbunden.
    Sie müssen lediglich bei der Buchung angeben, welche Sie benötigen..

    Was gibt es hier zu sehen und zu tun

    Meer und Strand
    Der nächstgelegene Strand befindet sich 600 Meter vom l’Accolade entfernt. Die Dünenpassage hier ist, wie viele andere Dünendurchgänge auf der Insel, für Rollstuhlfahrer geeignet, so dass Sie auf jeden Fall ungehindert zum Strand gelangen können. Wir haben auf l’Accolade eine Reihe von Strand-Rollstühlen, geeignet sowohl für den Strand als auch für die Strandlinie. Der Strand ist auch in der Hochsaison sehr ruhig und lädt somit zum Verweilen ein. In dieser Zeit finden Sie hier auch eine kleine Strandbar vor, wo Ihnen Erfrischungen und Snacks zur Verfügung stehen.

    Einkäufe
    Das Dorf Domino liegt 200 Meter von l’Accolade entfernt und ist fußläufig gut zu erreichen. In den Sommermonaten findet hier jeden Morgen ein Markt statt, wo Sie frische Produkte wie Fisch, Fleisch und Gemüse aber auch Besonderheiten der Insel erhalten. Auch in der Vor- und Nachsaison gibt es regelmäßig frisches Gemüse auf diesem Markt. Im Dorf finden Sie einen Bäcker vor, der jeden Tag frisches Brot backt, ein Tabakgeschäft mit Zeitschriftenverkauf, Verkauf von Telefonkarten, Briefmarken, Tabakwaren etc.

    In St-Pierre, der Hauptstadt der Insel, 7 km von Domino entfernt, besitzt mehrere große Supermärkte und eine schöne Einkaufspassage mit gemütlichen Straßencafés.

    Restaurants
    Ile d ‘ Oléron ist bekannt für seine Austernbänke, aber auch andere Fischarten sind dort überall zu erstehen.

    Mal keine Lust selbst zu kochen? In den Restaurants der Insel steht “Fruits de Mer” überall auf der Menükarte. Natürlich gibt es auch Fleischgerichte und/oder vegetarische Mahlzeiten in den zahlreich vorhandenen Restaurants.

    Natürlich können Sie auch auf der gemütlichen Terrasse unseres eigenen Restaurants speisen. Qualifizierte Köche präsentieren jeden Abend ein köstliches 3-Gänge-Menü. Das Menü wird immer zu Beginn der Woche angekündigt.

    Sehenswürdigkeiten
    Die Insel hat Touristen viel zu bieten. Die zahlreichen malerischen Fischerdörfer, die Austernzuchten und der sonntägliche Markt in Le Chateau mit seiner besonderen Atmosphäre, sind einen Besuch wert. Auf der Insel finden während der Saison zahlreiche “Flohmärkte” statt, wo man die schönsten Dinge kaufen kann. Mit ein wenig Glück erleben Sie auch einen historischen Markt mit altem Handwerk und Vogel-Demonstrationen. Im Fischerdorf von La Cotinière gibt es leckeres Eis, das Sie nicht verpassen sollten!

    Fahrräder
    Auf der gesamten Insel befinden sich viele zum Teil befestigte Radwege. In Domino, 100 Meter vom Park entfernt, können Sie in den Sommermonaten Fahrräder, Kinderfahrräder, Rennräder, Mountain Bikes usw. ausleihen. Auf L’Accolade haben wir einige Fahrräder, ein Rollstuhlfahrrad und Elektromobile, die leihweise zur Verfügung gestellt werden können.

    Flugplatz
    Auf der Insel St. Pierre befindet sich ein kleiner Flugplatz von wo aus Rundflüge entweder in einem „gewöhnlichen“ Flugzeug oder in einem Hubschrauber angeboten werden. Die Piloten finden es gut und sind darauf eingestellt auch körperlich eingeschränkte Gäste mitzunehmen.

    Strandzeilen
    Bei St. Troyan und Grand Village Plage ist ein Strandsegel-Club, wo auch für Rollstuhlbenutzer die Möglichkeit besteht, diesen Sport als Passagier miterleben zu können.

    Allgemeines
    Offizielle Bezeichnung: Französische Republik
    Hauptstadt: Paris
    Einwohnerzahl: 65.350.000 Einwohner (2012)
    Regierungsform: Semipräsidentielle Republik
    Höchster Punkt: Mont Blanc mit 4810m
    Flugabstand: 1 bis 2 Std.

    Bevölkerung
    Die Franzosen sind froh und hilfsbereit, wenn sich jemand bemüht französisch zu sprechen. Nehmen Sie deshalb Ihr Wörterbuch mit und versuchen Sie ein paar Worte französisch zu sprechen. Französisch ist die Amtssprache in Frankreich. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Dialekten (z.B. bretonisch, eine alte keltische Sprache)

    Elektrizität
    In Frankreich können Sie einen Flachstecker benutzen. Ein runder Stecker muss eine Aussparung haben, für den in der Steckdose angebrachten (Erdungs-) Pin. Wenn Ihr Stecker keine Aussparung hat, benötigen Sie einen Travel-Adapter.

    Essen und Trinken
    Es gibt ca. 13.000 Gastronomiebetriebe. Von Bistros bis Brasserien und den verschiedensten Restaurants ist alles in Hülle und Fülle vorhanden. Die Franzosen beginnen den Tag meistens mit Croissants oder Pains au Chocolat. Aber Sie können auch ein (halbes) französisches Baguette bestellen.

    Pfannkuchen heißen hier Crêpes. Sie scheinen der Snack zu sein, den man auf der Straße isst. Sie können wählen aus einer Vielzahl von verschiedenen Crêpes, wie zum Beispiel ein Crêpe natur mit Zucker. Sie werden auf einer Art Platte gebacken und dann viermal zusammengeklappt zu einer Art Frittentüte. Die Preise können reichen von € 1,50 zum Mitnehmen bis € 5,00 auf den Terrassen.

    Das Wasser aus dem Wasserhahn hat einen leichten Chlorgehalt und kann deshalb Magen- und Darmbeschwerden verursachen.

    Währung
    In Frankreich wird mit dem Euro (EUR) bezahlt.
    Geldautomaten sind reichlich vorhanden. Kreditkarten werden fast überall akzeptiert.

    Klima
    Frankreich gliedert sich in drei unterschiedlichen Klimazonen. Der überwiegende Teil Frankreichs hat ein gemäßigtes Seeklima. Darüber hinaus finden Sie weit im Süden und Osten ein mediterranes Klima vor und in den französischen Alpen ein Hochgebirgs-Klima. Die Winter in den Bergregionen sind mild und Sie können hier mit viel Schneefall rechnen. Die höchsten Temperaturen im Sommer erleben Sie im Südosten Frankreichs.

    Reisepapiere
    Sie müssen über einen gültigen Personalausweis oder Reisepass verfügen. Ein Visum ist nicht erforderlich.

    Zeitzone
    Es besteht kein Zeitunterschied zwischen Frankreich und Deutschland, da sich beide Länder in derselben Zeitzone befinden.

    Straßenverkehr und Regeln
    In Frankreich gilt Rechtsverkehr. Zudem gibt es hier viele Maut-Straßen. Seit dem 1. Juli 2012 sind Sie, auch als Urlauber, verpflichtet einen Alkohol-Tester in Ihrem Fahrzeug zu führen. Diesen erhalten Sie bei großen französischen Tankstellen und Supermärkten. Es wird jedoch dazu geraten, sich diesen bereits vor der Reise beim ADAC oder bei einem TÜV-Service-Center zu besorgen.

    Lage und Reisen
    Ile d’Oléron ist eine Insel vor der Westküste Frankreichs, etwa 150 Kilometer über Bordeaux. Es ist an einem Tag mit um dem Auto, Zug oder Flugzeug zu erreichen. Sie müssen mit einer Fahrzeit rechnen von ± 8 biss 18 Stunden. Entlang des Weges gibt es an allen Tankstellen gute behindertengerecht WC-Anlagen. Die Reise in zwei Tagen tun ist ebenfalls möglich. Sie können ein Zimmer in der Hotelkette Campanile über die Route mieten (es gibt Dort kein Hoch/Tief-Betten oder Patient Aufzug).

    Kontakt

    WIR STEHEN FÜR

    • Barrierefreier Urlaub und Reisen
    • Individuelle und Gruppenreisen nach Maß
    • Organisation von Beginn bis Ende der Reise
    • Behindertengerechte Reiseziele
    • Angepasste Rollstuhl Transfers

       

    • Spezielle Hotels und Ferienwohnungen
    • Begleitung von Beginn bis Ende der Reise
    • Transportschutz für Rollstuhl oder Scooter
    • Pflege, Hilfs- und Mobilitätsmittel zu mieten
    • Abenteuerliche Exkursionen
    • Vorteilhafte Preise