Playa de las Américas, Hotel Zentral Center ****

Playa de las Américas, Hotel Zentral Center ****
Hotel Zentral Center wurde 2003 erbaut und liegt in einem ruhigen Teil von Playa de Las Américas, einer kleinen Stadt in der Nähe des ehemaligen Fischerdorfes von Los Cristianos, im Süden von Teneriffa. Die Entfernung zum Strand beträgt ca. 700 m. Herrlich gleichbleibende Temperaturen sorgen ganzjährig für ein perfektes Urlaubsklima.

Es besitzt einen Außenpool auf der obersten Etage mit herrlicher Aussicht. Darüber hinaus können Sie genüssliche Stunden in einem Whirlpool, bei einer Massage oder in der Sauna verbringen.

Der Flughafen Süd (Reina Sofia) ist ca. 15 km entfernt.

    Preis-Zusammensetzung

    • Mobilität Betreuung (Falls gewünscht, mit einem Rollstuhl) am Flughafen
    • Flugpreise von 200,– € bis 500,– € pro Person
    • Das Mitbringen von zwei Hilfsmitteln (z. B. (Elektro)rollstuhl, Hand-Bike, etc.) und
      Max. 15 kg medizinisches Gepäck (gegen Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung, nicht älter als 3 Wochen)
    • Rollstuhl Transfer Flughafen Teneriffa Hin-und Rückfahrt für 1-4 Personen
      Rollstuhl Gruppen Transfer 64,– €
      Privater Rollstuhl Transfer 95,– €
    • Aufenthalt im Schlafzimmer mit Doppelbett von 1 bis 3 Personen (siehe Tabelle)
    • Frühstück ist in Preis inbegriffen
    • 24 Stunden pro Tag Notruf Hilfe bei Problemen im Urlaub
    • Buchungsgebühr 25€, Flughafensteuer und Kurtaxe


    Allgemeine Information über das Hotel
    Alle 208 Zimmer des Hotels, darunter 11 rollstuhlgerecht, sind modern eingerichtet und besitzen eine Klimaanlage. Sie verfügen über TV, Safe und Minibar; die rollstuhlgerechten Gästezimmer haben eine befahrbare Dusche und WC mit aufklappbaren Stützbügeln.

    Im Hotel Zentral Center finden Sie:

    • 24 Std. besetzte Rezeption
    • Gepäckzimmer, Konferenz-und Veranstaltungsräume, Fax-u. Fotokopiergeräte
    • Elegantes Restaurant, eine Bar (Raucher/Nichtraucher) und einen geräumigen Loungebereich
    • Nichtraucher und schallisolierte Zimmer
    • Wi-Fi (kostenpflichtig)verfügbar
    • Rollstuhlgerechte Zimmer mit befahrbarer Duschecke
    • Dachterrasse mit beheiztem Pool und Patienten-Lifter
    • Rollstuhl-Dusche
    • Whirlpools und Saunen

    Weitere Möglichkeiten:

    • Unterbringung: nur mit Übernachtung, Übernachtung mit Frühstück, Halbpension oder all-Inclusive
    • Miete von Hilfsmitteln ist möglich (höhenverstellbares Bett, Lifter, Elektrischer Rollstuhl etc.)
    • Organisation von Ausflügen für für körperlich eingeschränkte und andere Gäste
    • Auto- und Fahrradverleih
    • Golfspielen & Tauchen für jedermann

    Ein behindertengerechter Urlaub, eine Reise und Ferien-Aufenthalt für körperlich eingeschränkte Menschen? Mit Handikap, Rollator, Rollstuhl oder Elektromobil in den Urlaub nach Spanien? Balos Reisen macht’s möglich!

    Die Zimmer sind bestückt mit
    • Ein sehr geräumiges Zimmer (40m²) mit Panoramafenster
    • Aircondition, Minibar und separate Musikwiedergabemöglichkeit
    • Badezimmer mit befahrbarer Dusche und behindertengerechter Toilette und Föhn
    • Aircondition
    • Telefon, TV und Minisafe
    • Elektrorollstuhl oder Elektromobilmobil können im Zimmer aufgeladen werden

    Wichtige Maße:
    • Lifttürbreite 80 cm
    • Türbreite Zimmereingang und Badezimmer 90 cm
    • Betthöhe 50 cm, freier Raum unter dem Bett 30 cm
    • WC Sitzhöhe 47 cm
    • WC Stützbügelhöhe 50 und 78 cm, Zwischenabstand 72 cm
    • Waschbeckenunterkante bei 67 cm, Höhe 85 cm

    In der Nähe des Hotels liegt ein Rehabilitationszentrum für neurologische und rheumatologische Therapiemöglichkeiten.
    Das Fitness-Center bietet Ihnen ein persönlich auf Sie und Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Trainings-Programm. Selbstverständlich steht Ihnen fachkundiges Personal, u.a. Physiotherapeuten, zur Verfügung.
    Für Tauchliebhaber besteht die Möglichkeit zu einer Tauchstunde oder man kann, unter der Anleitung anerkannter Tauchinstrukteure, einer Tauchtherapie folgen.

    Auf der Insel befindet sich sogar ein Dialyse-Zentrum, das auch für Touristen zugänglich ist.
    Häusliche Pflege und medizinische Versorgung sind möglich.

    Es besteht die Möglichkeit ein umfassendes Pflege- und Hilfsmittelpaket zu mieten, wie z.B. ein elektrisch höhenverstellbares Bett, Antidekubitus-Matratzen, Patientenlifter, Elektromobil, Strand-Rollstuhl und vieles mehr.

    Wir arbeiten mit lokalen Unternehmen zusammen, die über qualifiziertes Pflege- und Fachpersonal verfügen. Es ist möglich bereits ab 15 Minuten pro Tag Pflegemaßnahmen anzusetzen.

    Auf der Website www.lero.net erhalten Sie weitere Informationen über Pflege, Hilfs-und Mobilitätsmittel.

    Exkursionen und Aktivitäten
    Es werden täglich interessante und abenteuerliche Exkursionen angeboten, wie z.B. eine Schiffstour um freilebende Delphine, Wale oder Schildkröten sichten zu können, Inselrundfahrten oder ein spektakulärer Helikopterflug mit fantastischer Aussicht von oben auf die Insel.

    Beförderung
    Es ist möglich Elektromobile, ein Rollstuhltaxi, ferner ein behindertengerechtes Auto mit Lift für maximal 2 Rollstühle und 8 Personen oder ein Auto mit Handsteuerung zu buchen. Ihre eventuell eingeschränkte Mobilität stellt hier mit Sicherheit kein Hindernis dar.

    Der Strand
    “Playa de las Vistas” wurde im Jahr 2004 von der Gemeinde Arona in seinem mittleren Abschnitt vorbildlich rollstuhlgerecht gestaltet. Er sollte einer der schönsten rollstuhlzugänglichen Strände Spaniens werden. Eine große mit Liegen und Sonnenschirmen ausgestattete Holzplattform reicht bis fast an die Wasserlinie, die man über zusätzlich angelegte Holzstege natürlich von der Strandpromenade aus mit dem Rollstuhl leicht erreichen kann. Großräumige Duschen, Toiletten, behindertengerechte Umkleidekabinen und eine Behindertentoilette sind selbstverständlich vorhanden.

    Gegen Hinterlegen einer Kaution von 18 Euro erhalten Sie den Europa- Schlüssel für die Zeit Ihres Aufenthalts, u.a. für Lifte, Toiletten und Umkleidekabinen. Wenden Sie sich dafür an das Hotel Mar y Sol, Klinik Vintersol oder den Orange Badge Rollstuhlverleih.

    Am behindertengerechten Strand kümmert sich ein Team von Rettungskräften um die Sicherheit innerhalb und außerhalb des Wassers. Im Bereich der Rot-Kreuz-Station (Cruz Roja) hat die Gemeindeverwaltung mehrere Wasser-Rollstühle bereitgestellt, mit denen Helfer von hier aus körperlich eingeschränkte Gäste nach vorheriger Anmeldung kostenlos ins Meer fahren können.
    Alles in allem eine europaweit vorbildliche Einrichtung.

    Schauen Sie hier nach den Möglichkeiten organisierter Möglich Rollstuhl Ausflüge auf Teneriffa.

    Allgemeine Information:
    Offizieller Name: Teneriffa
    Kontinent: Europa (politisch) und Afrika (geographisch)
    Oberfläche: 2.079 km ²
    Hauptstadt: Santa Cruz De Tenerife
    Bevölkerung: ca. 910.000 Einwohner
    Regierungsform: konstitutionelle Monarchie
    Höchster Punkt: 3.718 m (El Teide)
    Abstand (Düsseldorf – Santa Cruz De Tenerife): 3.180 km
    Flugzeit: ca. 4 Stunden und 30 Minuten

    Bevölkerung
    Bis vor ein paar Jahrzehnten waren die Geschichte und die Abenteuer der Guanchen (die ursprünglichen Bewohner der Insel) ein Rätsel. Aber 2008 hat das Museum von Teneriffa die Türen für die breite Öffentlichkeit und Touristen geöffnet mit Informationen über die Geschichte der Insel und seine Ureinwohner. Sie waren bekannt als die tapfersten aber zugleich auch die am meisten gefürchteten Menschen der Kanarischen Inseln. Es waren Höhlenbewohner, die ihre Verstorbenen mumifizierten und ebenso in Höhlen beigesetzt haben. Die gefundenen Überreste von Mumien haben gezeigt, dass diese von Berbervölkern in Nord-, West-Afrika abstammten.

    Sprache
    Die führende Sprache ist spanisch. Darüber hinaus, u.a. auch wegen des Tourismus, wird viel englisch gesprochen.

    Elektrizität
    Sie benötigen auf Teneriffa keinen Spezialstecker.

    Essen und Trinken
    Die Küche auf Teneriffa, besonders in den touristischen Zentren, bietet ein reichhaltiges Angebot. Zu den traditionellen Spezialitäten zählen Papas Arrugadas (eine Art Pellkartoffeln), Rojo und Verde Mojos (Soßen von rotem Paprika oder Koriander), verschiedene Arten von Honig und Meeresfrüchte. Das älteste überlieferte Nahrungsmittel der Kanarischen Inseln ist Gofio, ein Getreidegericht. Ursprünglich wurde Gofio aus gerösteter Gerste hergestellt. Auf Teneriffa besteht eine große Käse-Tradition der einheimischen Bevölkerung, welche zum größten Teil ihre kulinarischen Bedürfnisse ausrichtete auf Ziegen und Schafe.

    Das Leitungswasser ist leicht gechlort und kann daher bei einigen Menschen Magen- und Darmbeschwerden hervorrufen.

    Währung
    Die übliche Währung auf Teneriffa ist der Euro.
    Geldautomaten sind ausreichend vorhanden. Fast überall werden Kreditkarten akzeptiert.

    Klima

    Teneriffa besitzt ein subtropisches Klima. Die Temperaturen betragen im Winter durchschnittlich 20°C und im Sommer ca. 25°C. Teneriffa wird manchmal auch als „Insel des ewigen Frühlings“ bezeichnet.

    Zeitzone
    Auf Teneriffa beträgt der Zeitunterschied 1 Stunde. (Deutsche Zeit minus 1 Stunde)

    Verkehr und Beförderungsmöglichkeiten
    Teneriffa besitzt eine moderne Verkehrsweg-Infrastruktur. Zwei Autobahnen verbinden Norden und Süden der Insel miteinander. Mit regelmäßig fahrenden Bussen erreicht man jeden Punkt auf der Insel.
    (Taxifahrten sind nicht zu teuer und andere Beförderungsmittel sind zu annehmbaren Preisen zu mieten.)

    Kontakt

    WIR STEHEN FÜR

    • Barrierefreier Urlaub und Reisen
    • Individuelle und Gruppenreisen nach Maß
    • Organisation von Beginn bis Ende der Reise
    • Behindertengerechte Reiseziele
    • Angepasste Rollstuhl Transfers

       

    • Spezielle Hotels und Ferienwohnungen
    • Begleitung von Beginn bis Ende der Reise
    • Transportschutz für Rollstuhl oder Scooter
    • Pflege, Hilfs- und Mobilitätsmittel zu mieten
    • Abenteuerliche Exkursionen
    • Vorteilhafte Preise